Arnsberger E1 ist Hallenkreismeister 2017

Der überraschende aber verdiente Turniersieger heißt in diesem Jahr SV Arnsberg 09. Gestartet wurde mit 32 Teams beider Jahrgänge in 6 Vorrunden-Gruppen in Hüsten. Unsere E1 zog dabei souverän und ohne Gegentor als Gruppenerster in die Endrunde ein, die E2 und E3 konnten diese leider nicht erreichen.

Am 19.03.17 richtete dann der SV Hüsten 09 die Endrunde aus – sie wurde für unsere Jungs ein ganz besonderer Tag. Unter großem Applaus der gut gefüllten Halle fand der Einlauf der qualifizierten Teams mit namentlicher Vorstellung statt. Anschliessend wurden drei Vorrunden-Gruppen ausgelost. Mit etwas Losglück erhielten wir eine ordentliche und machbare Gruppe.

Gegen Bruchhausen/Niedereimer galt es nun gut ins Turnier zu starten – das gelang durch einen 2:0 Erfolg. Über ein 1:0 gegen den spielstarken Jungjahrgang der JSG Stockum/Endorf/Westenfeld und einem 0:0 nach überlegenem Spiel gegen Vosswinkel wurde die Finalrunde erreicht. Diese wurde in Tabellenform mit zwei 3er-Gruppen ausgespielt. Für die Gruppe 1 hatten sich Hüsten 1, Freienohl und die JSG Stockum qualifiziert - wir bekamen es in der 2. Gruppe mit Sundern und der JSG Küntrop/Langenholthausen/Mellen zu tun. Neheim 1 war unglücklich in der Vorrunde gegen Hüsten, KüLaMe und Gierskämpen ausgeschieden.

Die Finalrunde wurde ein ganz knappes Ding. Gegen die JSG KüLaMe erspielten und erkämpften wir uns ein 0:0. Nachdem diese Sundern mit 1.0 besiegten mussten auch wir gewinnen um dabeizubleiben. Ein schöner Weitschuß von Moritz Knops brachte uns den Sieg und ein Neunmeterschiessen mit der JSG. In diesem zahlte sich aus, daß die Jungs gern beim Training Elfer schiessen. Zwei wurden sicher verwandelt der 3. Sprang vom Innenpfosten raus – KüLaMe traf aber nur 1x – einer landete am Pfosten und der dritte wurde von Tim Mörchen abgewehrt. Die Jungs waren Tabellenerster und somit im Finale.

Dort wartete der Vorrundengegner, die JSG Stockum. Die hatten sich gegen Freienohl (2:0) und Hüsten (0:0) aufgrund der Tordifferenz durchgesetzt. Das Finale war dann ein offenes Spiel. Die JSG spielte zwar den besseren Ball, jedoch hielten die Jungs kampfstark dagegen und den Gegner vom Tor weg. Nach einem gelungenen Spielzug erzielte Sead Qyqalla die 1:0 Führung und die hätte fast zum direkten Sieg gereicht. Leider fand ein unglücklich abgefälschter Eckball eine Minute vor Schluss den Weg in unser Tor, was auch insofern bemerkenswert war, da es überhaupt der erste Gegentreffer aus dem Spiel heraus im gesamten Turnier gegen uns war. Wieder musste ein Neunmeterschiessen entscheiden - und wieder waren die Jungs ganz sicher. Matthis Wloch, Phillip Geyer und Sead Qyqalla trafen, aber auch die JSG hatte anfangs sichere Schützen, der dritte Schuss von Stockum krachte allerdings an den Pfosten. Das war der Turniersieg und der Rest war Jubel!

 

E1

Der Hallenkreismeister von links nach rechts:
Matthis Wloch, Sead Qyqalla, Moritz Knops, Tim Mörchen, Phillip Geyer, Paul Sommereisen (C),
Bennet Simon, Luca Dobrucki und Moritz Schräder. Hinten Trainer André Geyer und Co. Thomas Simon.
Der Torwart der Vorrunde Michael Stirnberg fehlte in der Endrunde verletzungsbedingt.
Beim Turnier nicht dabei waren Phil von der Höh und Noah Schubert.

von T.Simon

SV Arnsberg 09 fördert Jungschiedsrichter!


Auch wenn wir seit Jahren zu den Vereinen zählen, die ihr Schiedsrichtersoll erfüllen, sehen wir es als unsere Aufgabe an, weiterhin für Nachwuchs im Schiedsrichterwesen zu werben und freuen uns sehr, dass weitere vier Jugendliche des SV Arnsberg 09 ihre Schiedsrichterprüfungen bestanden haben. Die vier Jungschiedsrichter erhielten nun durch unseren Schiedsrichterbeauftragten Ralf Kastner die vom Verein gesponserte Erstausrüstung und werden ab sofort im Fußballkreis Arnsberg zum Einsatz kommen. Wir wünschen viel Erfolg!

(v.l. nach rechts: Maurice Büttner, Arne Specht-Engström, Fabian Stirnberg, Moritz Jerusalem)

an extraordinary test game

Die alte Saison ist noch nicht richtig abgeschlossen, schon bereitet man sich auf die neue Saison vor. Der ein oder andere Spieler wird reaktiviert, man konkretisiert seine Planungen und ganz unverhofft rieselt dann eine kurzfristige Testspielanfrage ein. So, oder so ähnlich, erging es den beiden Trainern der B-Jugend Elmar Wunsch und Daniel Thiebaut, als sie die Nachricht erhielten, dass eine auf NRW-Tour befindliche englische Fußballmannschaft namens Kirkham Junior Blues einen Testspielgegner sucht, da ihr eigentlich geplantes Spiel ausgefallen ist. Sie zögerten nicht lange und sagten sofort zu. Schließlich passte das Spiel gut in den geplanten Saisonabschluss mit Noch-Trainer Dennis Fiedler. Schon beim Aufwärmen ahnte man böses, waren die Engländer einfach austrainierter und agiler. 

Die gemischte Arnsberger Mannschaft aus Alt- und Jungjahrgang B-Jugend wurde durch den Altjahrgang C-Jugend ergänzt, sodass man mit einem stattlichen Kader von 20 Spielern antrat. Das Spiel begann auch sehr flott, sehr ansehnlich. Die Semi-Profis aus Kirkham fanden in Halbzeit 1 jedoch kein Mittel den 09er Torwart zu überwinden. Das einzige Tor wurde wegen Abseits zurück gepfiffen. Besonders kurios war der Ausruf der Engländer, wenn jemand eine Torchance verdaddelt hat: „Deenooo! Deenoooo!“ Sehr genial…! Auch die mitgereisten Eltern hatten ihren Spaß im Eichholz und fanden Gefallen am deutschen Bier, zu Lasten von Spieler Lef, der aufgrund einer Erkältung Thekendienst versah und reichlich gefordert wurde. Halbzeit 2 ist schnell erzählt: 1-7 (nach 0-0 zur Halbzeit) war das Endergebnis. Das anschließende Elfmeterschießen gewann jedoch, oh Wunder der SV09.  Im Anschluss ließ man den Abend gemeinsam bei Speis und Trank ausklingen.

Thanks for this fixture, but it was only the first leg of two…

D1 Junioren erfolgreich beim Stützpunktturnier

Die Freude war groß, als die Nachfrage kam, ob unsere D1 den Fussballkreis Arnsberg beim Stützpunktturnier im Stadion große Wiese vertreten würden.

Im ersten Spiel gewannen unsere Jungs, durch ein Tor von Janni Michaelidis, 1-0 gegen den Stützpunkt aus Meschede. Im zweiten Spiel ging es gegen den Stützpunkt aus Soest, welches durch Tore von Alvin Weber und Janni Michaelidis mit 2-0 gewonnen wurde. Im Dritten Gruppenspiel kam es dann zum Showdown gegen den Stützpunkt aus Olpe, der bis dato auch alle Spiele gewonnen hatten, dieses Spiel auf Augenhöhe verloren wir durch einen Fehler knapp mit 0-1. Trotzdem stand man im Halbfinale, wo der Stützpunkt aus Dortmund auf uns wartete.

Das Halbfinale war geprägt von fehlender Laufbereitschaft unsererseits und einer absoluten Überlegenheit der Dortmunder. So verlor man dieses Spiel verdient mit 0-5. Wachgerüttelt durch diese Niederlage, ging es im Spiel um Platz 3 gegen den Stützpunkt aus Brilon! Wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen und zeigten dies durch Laufbereitschaft und Willen. Wir gewannen am Ende verdient durch Tore von Dorian Bursa, Gesi Rodrigues, Tom Blume, Nils Rohe und nochmal Dorian Bursa und Tom Blume verdient mit 6-0 ! Auf so hohem Niveau zu spielen macht enorm Spaß und ist sehr reizvoll. Genau die richtige Vorbereitung auf die Aufstiegsspiele. Wir bedanken uns bei Frank Priebel der uns eingeladen und uns damit die Möglichkeit gegeben hat, an so einem Turnier teilzunehmen.

D1 Junioren erfolgreich beim Stützpunktturnier

Die Freude war groß, als die Nachfrage kam, ob unsere D1 den Fussballkreis Arnsberg beim Stützpunktturnier im Stadion große Wiese vertreten würden.

Im ersten Spiel gewannen unsere Jungs, durch ein Tor von Janni Michaelidis, 1-0 gegen den Stützpunkt aus Meschede. Im zweiten Spiel ging es gegen den Stützpunkt aus Soest, welches durch Tore von Alvin Weber und Janni Michaelidis mit 2-0 gewonnen wurde. Im Dritten Gruppenspiel kam es dann zum Showdown gegen den Stützpunkt aus Olpe, der bis dato auch alle Spiele gewonnen hatten, dieses Spiel auf Augenhöhe verloren wir durch einen Fehler knapp mit 0-1. Trotzdem stand man im Halbfinale, wo der Stützpunkt aus Dortmund auf uns wartete.

Das Halbfinale war geprägt von fehlender Laufbereitschaft unsererseits und einer absoluten Überlegenheit der Dortmunder. So verlor man dieses Spiel verdient mit 0-5. Wachgerüttelt durch diese Niederlage, ging es im Spiel um Platz 3 gegen den Stützpunkt aus Brilon! Wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen und zeigten dies durch Laufbereitschaft und Willen. Wir gewannen am Ende verdient durch Tore von Dorian Bursa, Gesi Rodrigues, Tom Blume, Nils Rohe und nochmal Dorian Bursa und Tom Blume verdient mit 6-0 ! Auf so hohem Niveau zu spielen macht enorm Spaß und ist sehr reizvoll. Genau die richtige Vorbereitung auf die Aufstiegsspiele. Wir bedanken uns bei Frank Priebel der uns eingeladen und uns damit die Möglichkeit gegeben hat, an so einem Turnier teilzunehmen.