• Home
  • News
  • Arnsberg 09 zieht positive Bilanz nach Glockenturmcup

Arnsberg 09 zieht positive Bilanz nach Glockenturmcup

Foto: Tobias Aufmkolk

Freude beim SV Arnsberg 09 über den zweiten Platz

Die Verantwortlichen des SV Arnsberg 09 hatten nach Ende des 8. Glockenturmcups allen Grund zum Strahlen

Wir freuen uns sehr, dass alles so fair und freundschaftlich über die Bühne gegangen ist. An allen drei Tagen war die Halle gut gefüllt und dann war da natürlich noch der sensationelle Auftritt unserer eigenen Mannschaft“, fasste Martin Brüggemann von der Turnierleitung die achte Auflage des D-Junioren-Hallenturniers kurz und knapp zusammen.

Insgesamt gingen in der Arnsberger Rundturnhalle 38 D-Junioren-Mannschaften an den Start. Sieger wurde der Nachwuchs von Borussia Dortmund nach einem 3:2-Sieg nach Neunmeterschießen im Endspiel gegen Lokalmatador Arnsberg 09. Platz drei belegte Werder Bremen vor Hannover 96.

Die D-Junioren-Teams des TuS Sundern (Aus im Viertelfinale der Vorrunde), SC Neheim (Aus im Viertelfinale der Vorrunde) und SV Hüsten 09 (Aus nach der Gruppenphase der Vorrunde) verpassten den Sprung in die Endrunde.

Wir ziehen als Trainerteam den Hut vor der Mannschaft. Unser Ziel war es, ein Spiel zu gewinnen. Jetzt haben wir den Turniersieg nur ganz knapp verpasst und das ist unfassbar“, sagte 09-Trainer Mino Minieri. Der Nachwuchs des SV Arnsberg 09 überzeugte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Ein Spieler stach allerdings heraus: Alvin Weber erzielte zehn Treffer und war damit bester Torschütze des Turniers.

Andreas Düllberg, Vorsitzender des SV Arnsberg 09, stellte nach Turnierende treffend fest: „Es war wieder eine sehr gelungene Veranstaltung. Das Organisations-Team und alle Helfer haben sich ein großes Lob verdient. Die 9. Auflage des Glockenturmcups kann kommen.


Tobias Aufmkolk

Quelle: DerWesten.de