JSG - C1 Saisonauftakt

 

C1 resized 20190917 015208425 002

Die C 1 der JSG Rumbeck, GW Arnsberg, Arnsberg 09, Gierskämpen startet mit einem sehr großen Kader in der Kreisliga A. Beim Vorbereitungsturnier in Allendorf gelang ein 1:0 Erfolg gegen die SG Allendorf/Amecke ( Tor Marco Lucena) und jeweils ein 0:0 gegen die JSG Kü/La/Me II und den TuS Sundern 2. Zum ersten Saisonspiel gegen den TuS Sundern 2 reisten wir trotz des großen Kaders mit großen Personalsorgen an, was sich dann trotz wackeren Kampfes leider auch im relativ deutlichen Ergebnis von 1:6 niederschlug. Der Ehrentreffer gelang Moritz Schräder.

Im ersten Heimspiel gegen den SV Hüsten 09 konnten wir personell aus dem vollen schöpfen. Die Jungs knüpften insbesondere gegen den Ball an die guten Leistungen aus dem Vorbereitungsturnier an und ließen auch dank unseres starken Torhüters Moritz Knops keinen Gegentreffer zu. Im Offensivspiel haben wir sicher noch Luft nach oben, die Feldüberlegenheit reichte am Ende aber zu einem hochverdienten 2:0 Erfolg. (2 * Hamza Cheikko) Auf der Leistung lässt sich aufbauen, so dass wir am kommenden Samstag selbstbewusst das Auswärtsspiel beim SV Bachum/Bergheim angehen werden.

Jugendspielgemeinschaft steht – Zusammenarbeit der vier Arnsberger Vereine in neuer Größenordnung!

Während die Herren-Mannschaften von der DJK GW Arnsberg, des SV Arnsberg 09, des FC BW Gierskämpen und des TuS Rumbeck weiterhin ihre Derbys in der A- und B-Liga austragen, werden Jugendliche der vier Vereine ab sofort gemeinsam auf Punktejagd gehen.

Die bisherige Jugendspielgemeinschaft von der DJK GW Arnsberg, FC BW Gierskämpen und dem TuS Rumbeck, wird durch den SV Arnsberg 09 ergänzt.

In mehreren Gesprächsrunden, sowohl auf Jugendebene, als auch mit den vier Vereinsvorsitzenden, wurde nun zur neuen Spielzeit 2019/2020 in den oberen vier Altersklassen, A- bis D-Jugend, eine Zusammenarbeit vereinbart, die es im Stadtgebiet Arnsberg so noch nicht gegeben hat. Damit werden einerseits die Kräfte im Stadtteil gebündelt, um allen fußballbegeisterten Kindern und Jugendlichen in Arnsberg die Möglichkeit zu geben, Ihrem Hobby in der entsprechenden Altersklasse nachgehen zu können.

Andererseits soll mittelfristig eine Zukunft für die Arnsberger Talente geschaffen werden, auf hohem Niveau für die vier Vereine zu spielen, und nicht den Verlockungen der ambitionierten Nachbarvereine zu folgen.

Insgesamt werden 6 Mannschaften um die Punkte kämpfen. Jeder Verein wird federführend einen Jahrgang leiten. Die jeweiligen Trainingszeiten und Ansprechpartner werden zeitnah auf den Homepages der Vereine veröffentlicht.

SV Arnsberg 09 und Mehmet Kurt gehen getrennte Wege!

Am Ende einer gemeinsamen Besprechung über die aktuelle Situation haben sich der Vorstand und Trainer Mehmet Kurt gestern Abend auf eine sofortige Trennung verständigt. Bis zum Ende der Saison wird A-Jugendtrainer Dominik Lohaus die erste Mannschaft coachen. Man stand zuletzt bereits in Gesprächen über die weitere Zusammenarbeit, da Mehmet Kurt aufgrund seiner beruflichen Situation mit umfangreichem Schichtbetrieb nicht mehr in der Lage war, das A-Ligateam im nötigen Umfang zu betreuen. Da die Mannschaft in der aktuellen Situation jedoch auf eine optimale Betreuung angewiesen ist, stellte Mehmet Kurt sein Amt zur Verfügung und man verständigte sich darauf, sofort einen Interimstrainer zu installieren. „Wir sind Mehmet für die eineinhalb Jahre Tätigkeit im Eichholz sehr dankbar und respektieren seinen Entschluss, das Traineramt abzugeben“, so Abteilungsleiter Thomas Schneider, der zudem hofft, dass das Team in den letzten Wochen der Saison die nötigen Punkte einfährt, um weiterhin in der A-Liga zu verbleiben. Ein großer Teil der Mannschaft hat gegenüber dem Verein seine Zusage für die kommende Saison gegeben. Gespräche mit Neuzugängen werden vom Vorstand ebenso weitergeführt, wie die nun erfolgende Suche nach einem Nachfolger.

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2019

Arnsberg09 Ehrungen2

 

Im Vereinslokal Menge traf sich der SV Arnsberg 09 am Wochenende zur Jahreshauptversammlung. Die 42 erschienenen Mitglieder nahmen die Berichte der einzelnen Abteilungen interessiert zur Kenntnis und zeigten sich erfreut über die mit 489 Mitgliedern beständige Mitgliederzahl und über die gesunde Kassenlage. Diese wird sich allerdings im laufenden Jahr etwas verschlechtern, da insbesondere durch die kürzlich erfolgte Sicherheitsüberprüfung der Sportplatzanlage Investitionen fällig werden. Leichte Verärgerung kam auf, dass das anlässlich des 110jährigen Vereinsjubiläums für den 31.8.19 an der Ruhrterrasse geplante Open-Air-Konzert erst mal ausfällt, weil in den letzten Tagen bekannt wurde, dass an dem Wochenende plötzlich ein weiteres Open-Air-Konzert in Muffrika stattfindet. Ärgerlich insbesondere deshalb, weil die 09er den Termin schon mit der Stadt Arnsberg abgesprochen hatten und er als einziges Event im Vereinskalender eingetragen war. Der Vorstand wird sich nun um einen anderen Termin kümmern. Besonderer Dank galt sowohl Benno Horch, der in seiner Eigenschaft als Sponsoring-Beauftragter zuletzt 10 neue Werbepartner für die Banden am Sportplatz gewinnen konnte, als auch dem scheidenden Kassenwart Heribert Zaun. Zu seiner Nachfolgerin wurde Monika Schraijer gewählt. Wiedergewählt wurde Benno Schreier als Geschäftsführer ebenso, wie der 1. Vorsitzende Andreas Düllberg. Für 15-jährige aktive Mitgliedschaft wurden Marcel Kerstin und Max Lemke geehrt. Die goldene Vereinsnadel für 25-jährige aktive Treue zum SV Arnsberg 09 erhielt Torwart-Urgestein Kai Clement, dem die Spieler der 1. Mannschaft mit tobendem Beifall dankten, dass er bei ihnen zuletzt noch aktiv ausgeholfen hatte.